Der Veruntreute Himmel


Reviewed by:
Rating:
5
On 22.10.2020
Last modified:22.10.2020

Summary:

Jedoch ist diese Geschichte rein fiktiv und natrlich nicht so passiert.

Der Veruntreute Himmel

Der veruntreute Himmel on mlbgearshop.com *FREE* shipping on qualifying offers. Der veruntreute Himmel. Der veruntreute Himmel. BR Deutschland Spielfilm. Quelle: Murnau-​Stiftung, DIF. Kurt Meisel, Kai Fischer, Annie Rosar (v.l.n.r.). Der veruntreute Himmel: Die Geschichte einer Magd (Franz Werfel, Gesammelte Werke in Einzelbänden) | Werfel, Franz | ISBN: | Kostenloser.

Der veruntreute Himmel

Der veruntreute Himmel. BR Deutschland Spielfilm. Quelle: Murnau-​Stiftung, DIF. Kurt Meisel, Kai Fischer, Annie Rosar (v.l.n.r.). Seite: Zoom: Height Der veruntreute Himmel [Elektronische Ressource]: die Geschichte einer Magd ; Roman / Franz Werfel. Der veruntreute Himmel: Die Geschichte einer Magd (Franz Werfel, Gesammelte Werke in Einzelbänden) | Werfel, Franz | ISBN: | Kostenloser.

Der Veruntreute Himmel See a Problem? Video

Ich tanze mit dir in den Himmel hinein / ganzer Spielfilm deutsch 1952 / Paul Hörbiger

Fate: The Winx Saga. Shipping and handling. Das Team Stream zeigte der ORF eine Fernsehversion nach der Bühnenfassung von Ladislaus Bus-Fekete und Mary Helen Fay Maria Fagyas in einer TV-Bearbeitung von Helmut Schwarz. Sie setzt alles daran, dass ihr dieser Wunsch einmal erfüllt werde.

Ihre Stirn berührt den Steinboden. Johannes Seydel hält es anfangs nur für die Gebärde der tiefsten Prostration. Während der langen Regierungszeit des elften Pius hatte sich bei den allgemeinen Audienzen ein Todesfall nie, eine schwere Erkrankung nur drei- oder viermal ereignet.

Sie konnte nur Undeutliches lallen. Die Thrombose, von dem mürrischen Kassenarzt durch eine leichtfertige Redensart für in Aussicht gestellt, hatte Teta schon drei Jahre früher eingeholt, und zwar im machtvollsten Augenblick ihres ganzen Lebens.

Es geht schon wieder gut. In einer halben Stunde spätestens ist alles in Ordnung. Wenn ich bittlich sein darf, sollte man nicht so gut und lieb zu mir sein, all die gnä' Herren Offiziere, warum denn nur, das geht doch nicht, ich bin's nicht gewohnt.

Und der Herr Kaplan soll nicht zornig werden, denn der Herr Kaplan wird ganz sicher keine Anstände mehr haben mit der Linek. Teta wunderte sich sehr, als man sie später auf ein Rettungsauto hob.

Welche überflüssige und allzu zärtliche Fürsorge wegen einer solchen Kleinigkeit. Und das alles für Teta Linek aus Hustopec. Die gelb und blau gestreiften Landsknechte des Himmels vom Portone di Bronzo umstanden mit ihren langen Hellebarden diese Teta Linek aus Hustopec und salutierten ihr ernst, als sei sie eine Verwandte Seiner Heiligkeit mindestens: Nein — aber so was!

Man brachte sie in das Hospital der Barmherzigen auf der Tiberinsel. Alles erschien ihr so winzig, so kahl, so eigen, wie sie's liebte, wie sie's brauchte.

Er ging nicht einmal aus dem Zimmer, als ihr der Arzt irgend etwas in die Venen spritzte. Der Herr Kaplan schien ebenso freudig gestimmt zu sein wie sie selbst.

Er lachte über das ganze jungenhafte Gesicht und machte immerfort Witze:. Auf einmal verfinsterte sich Tetas Antlitz.

Sie nickte heftig und begann mit der freien linken Hand im Innern des Täschchens eifrig zu wühlen. Der Kaplan trat ans Bett und half der Kraftlosen. Teta nickte begeistert.

Teta schüttelte zornig den Kopf. Teta nickte jetzt triumphierend. Ein glückseliges Lächeln breitete sich über ihr Gesicht. Er vermutete darin testamentarische Verfügungen, machte sich aber weiter keine Gedanken.

Ihr fehlte nichts mehr. Die Klosterfrauen, die hier die Kranken pflegten, hatten ihn nicht vorlassen wollen, aber der Reisemarschall war nicht der Mann, dem eine Tür verschlossen blieb.

Wir alle haben sie liebgewonnen, herzlich lieb auf unserer Pilgerfahrt, die doch voll gelungen ist, das kann man jetzt ruhig sagen, nach den herrlichen Worten Seiner Heiligkeit, an denen ich nicht unschuldig bin, wie ich mir schmeicheln darf, nicht wahr, sehr verehrter Herr Kaplan?

Und wir werden unsere Frau Linek hier nicht zurücklassen, auf mein Wort, wenn sie Donnerstag noch nicht reisefertig ist, so warten wir bis Freitag oder Samstag, das macht der brave Kompert schon, das richtet er schon so ein.

Ein guter Reisemarschall, der ist auch ein Beschwerdebuch. Und Seine Gnaden, der Herr Generalabt, ist mein Freund, Sie sollen es hier gut haben wie der Herrgott in Frankreich.

Und Sie haben Aufsehen gemacht, das will ich meinen, tadellos, man hat sich erkundigt nach Ihnen und ich durfte Auskunft geben, und man war direkt sehr angetan.

Und es kommt noch etwas für Sie, etwas sehr Schönes meine ich, etwas ganz Besonderes, vielleicht von Seiner Heiligkeit persönlich, wer kann das wissen.

Nur keine solchen Umstände, wenn ich bittlich sein darf. Wofür bringt mir der gnä' Herr die vielen hochherrschaftlichen Blumen und eine Torte zu sechs Personen, was fangen wir damit an?

Ich hab' mich ja gar nicht gut benommen, sondern sehr dumm und sehr ungeschickt. Und Donnerstag bin ich sicher gesund, und man wird nicht auf mich warten müssen, das wär' noch schöner, und ob ich mit Erlaubnis hier liege oder im Schnellzug sitz', das ist doch ganz egal, und ich küss' die Hände für das hochgnädige Präsent, und ich verdiene ja gar nicht.

Nachdem Teta diese abwehrende Erklärung geleistet zu haben glaubte, verfiel sie sofort in schweren Schlaf. Seydel verneinte.

Er werde bei der Kranken ausharren, solange ihr Zustand sich nicht zum Bessern gewendet habe. Die Ärzte seien ziemlich bedenklich. Dergleichen Anfälle pflegen sich knapp hintereinander zu wiederholen und enden öfters tödlich.

Er selbst wisse nicht genau, was er diesem alten Dienstmädchen wünschen solle, einen raschen glücklichen Tod oder noch ein paar Jahre eines elend hingeschleppten Lebens.

Dann aber klopfte er Johannes Seydel anerkennend auf die Schulter:. Der Kaplan kehrte in Tetas Kammer zurück, um der Magd zu dienen, deren höchster Ruhmestraum es gewesen war, ihm dienen zu dürfen.

Kaum war der Reisemarschall gegangen, als einer nach dem andern die Pilger erschienen, um sich nach dem Befinden der Mitpilgerin zu erkundigen und ihr Geschenke zu bringen.

Teta hatte mit den meisten kaum gesprochen, sondern in ihrer Art stets den Abstand gewahrt. Vielleicht aber erklärt sich gerade daraus die tiefe Wirkung, die der tragische Zwischenfall im Saal der Konsistorien auf die Seelen der Pilger ausgeübt hatte.

Sie beurteilten ihn nicht einmal ganz falsch. Eine schlichte, volksfromme Seele, meinten sie, war durch die überwältigende Nähe des Höchsten Priesters auf Erden niedergeworfen worden.

Es gibt also noch Gläubige und Katholiken reinsten Wassers. Die Pilger brachten Nelken und Gladiolen und Rosen und Pfingstrosen und viele andere Blumen und kleine Marienbildchen und Mandeltorten und Wein und Likör und Bonbons und allerhand unschuldige Hausmittelchen aus ihren Reiseapotheken, die sich bei Typhus, Schnupfen, Schlaganfällen und Rotlauf gleicherweise erfolgreich bewährt haben sollten.

Es gab unter den sechsundneunzig kaum einen, der sich nicht mit irgendeinem Angebinde einstellte. Als Teta nach zwei Stunden tiefsten Schlafes erwachte, lag sie in einem verzauberten Garten.

Sie konnte kaum zu sich kommen vor Staunen. Ungläubig starrte sie die Fülle der Geschenke an, die sie umgaben. Es war wohl ihr altes Sprüchlein, das ihr immer wieder aus dem Herzen drang: Das ist eine Pracht!

Mir scheint, Fräulein Linek, Sie haben sogar seine widerliche Alte zu sich bekehrt. Sie brachte dieselbe Lautreihe hervor. Mit seinem Taschenmesser schnitt er sich ein mächtiges Stück von einer der Mandeltorten ab und schenkte dazu ein Glas Wein ein.

Gierig kaute und trank er und sah dabei gedankenvoll aus dem Fenster auf die hohe breitästige Zeder des Anstaltsgartens.

So wird es werden, so wird es sein vielleicht schon nach einem Jahr. Und er hat das Geld bei sich für das gnä' Fräulein Schwester Iren und für den armen Trottel.

Und der Bund ist geschlossen für immer. Und eigentlich bleibt nichts mehr zu tun übrig. Sie lallte zärtlich etwas vor sich hin. Er verstand's nicht.

Ein noch ziemlich junger Priester trat ein, in schwarzem Habit mit violettem Kollar. Sein Gesicht war rundlich und rosig und glänzte feucht.

Das schwerelose und ein wenig scheue Lächeln aller Vatikanmänner lag auf diesem Gesicht. Er bewegte sich graziös und feierlich zugleich wie ein sakraler Tänzer.

Nährt sich von des Grases Blüten, wachsend an des Baches Ranft. Nach dem schallenden Vortrag blickte er Mutter und Tante lohnheischend an wie ein Musikant, der jetzt mit dem Teller einsammeln gehn will.

Teta aber gab kein Lobeswort von sich, sondern zog den Jungen zum Fenster, hob sein Kinn hoch und betrachtete sein sommersprossiges und inhaltloses Gesicht mit fragender Eindringlichkeit.

War er wirklich so stürmisch und kühn wie der Knabe in dem Gedicht, der Gemsenjäger werden wollte und sonst nichts anderes?

Die Mutter, durch diese Prüfung unruhig gemacht, zischte ihm etwas zu, und Mojmir leierte sofort folgenden eingelernten Satz herunter:.

Der kleine Mojmir entwickelte für sein Alter einen hochansehnlichen Appetit und bat dreimal um eine weitere Kuchenschnitte, wobei die beschämte Mutter Tränen in die Augen bekam und aufschluckte:.

Zuletzt holte sie eine Nickelmünze hervor und steckte sie dem Mojmir zu. In Erfüllung ihres Versprechens trat Teta am nächsten Tag festlich gekleidet und mit ihrem umständlichsten Knicks in den Salon der Gebieterin.

Mit vierzig Jahren hatte Teta bereits dasselbe Altfrauengesicht wie später mit sechzig. Sie erfuhr demnach an sich selbst, wenn sie in den Spiegel schaute, die bedenkliche Kürze dieses Erdenlebens.

Ein Tag folgte dem andern, zuerst in gemächlichem, dann in beschleunigtem Ablauf, und kein Tag unterschied sich vom andern.

Es war immer dasselbe: erwachen, ankleiden, Morgenmesse, Feuer machen, Frühstück kochen, aufräumen, einkaufen gehen, Mittagessen zubereiten, Geschirr waschen, Tee oder Kaffee am Nachmittag, die verausgabten Summen zusammenrechnen, Abendessen richten, Geschirr waschen, die Küche säubern, schlafen gehen.

Teta beklagte sich keineswegs über diesen eintönigen Wandel. Sie arbeitete gern. Den meisten andern Weibern erging es weit schlimmer.

Die hatten zu aller Plage noch Not und Tod im Haus, Lungerer oder Trunkenbolde oder Arbeitslose oder Kriegssoldaten oder verkommene Heimkehrer als Männer; Fehlgeburten, kranke Kinder, alle paar Jahre eine Leiche auf der Bahre und tagaus, tagein nichts als Gefrett und Unglück.

Teta war daher Mitglied des Vereines katholischer Jungfrauen geworden, und das Ansehen, das sie sich unter ihren Bundesschwestern dort erwarb, bildete eine Milderung jener Öde und brachte in späteren Jahren manche Anfälligkeiten der früheren Zeit zum Verschwinden.

Doch wie man's auch nimmt, das Leben war, was es ist. Vor allem war's aber gar nicht das eigentliche Leben, sondern nur eine sonderbare Unterbrechung, eine Art Ausflug oder Urlaub, in den man zu unbekanntem Zweck gesandt wurde.

Das eigentliche Leben begann nachher. Für dieses wahre Leben nun galt es klug vorzusorgen, denn was bedeuteten siebzig immer kürzere Jahre gegen den dauernden und unkündbaren Posten, den der Mensch anzutreten hatte, wenn es soweit war?

In die Ewigkeit nämlich konnte man vom Urlaub nicht ohne weiters heimkehren, so, als sei nichts Wichtiges vorgefallen. Gewisse Hindernisse stellten sich dieser Heimkehr in den Weg.

Die drei Aufenthaltsorte drüben standen der Wahl des Heimkehrenden nicht frei. Eine ungeheure Badeanstalt mochte sich an jenem Orte befinden, wo anstatt des Wassers hellblau flüssiges Feuer wie von Weingeist in die Wannen läuft und aus den Duschen sprüht, wobei die betroffenen Seelen mächtige elektrische Bürsten ausgiebig zu spüren bekommen.

Denn nur um den Himmel dort oben ging es. Was aber war dieser Himmel, an dessen Blau man sich tagsüber freute und dessen Sternenmantel man nachts mit einer heimlichen Furcht betrachtete?

Bekanntlich ist Dantes Hölle viel plastischer geraten als sein Paradies. Auch Teta hatte von dem seligen Wohnort in der blauen Höhe, um den sie mit kluger Umsicht bemüht war, nur ein sehr unbestimmtes Bild.

Ob im Himmel immer nur Sonntag herrschte oder ob dort wegen des Zeitvertreibs auch eine Werkwoche eingeführt war, das blieb dahingestellt.

Die Hauptsache aber, um die es ging: Das liebe Ich war dort für alle Ewigkeit gerettet. Teta, wie sie leibte und lebte, die vollzählige, die vollinhaltliche Teta ohne den geringsten Abstrich, die leiseste Änderung, Teta, wie sie an sich selbst gewöhnt war von Kind auf, sie würde drüben aufgehoben sein, ohne befürchten zu müssen, auch nur die kleinste Kleinigkeit ihres Wesens zu verlieren.

Freilich, dieses himmlische Ziel sich auf Erden zu verdienen, das konnte nur einem Schwachkopf leicht erscheinen. Wie aber diesen Gefahren begegnen?

Da gab es vor allem als bestes Hilfsmittel die pünktliche Erfüllung der religiösen Pflichten, die man womöglich noch um freiwillige Lasten vermehrte.

Diese Pflichten gingen in Fleisch und Blut über mit der Zeit. Mit diesen guten Werken aber war es schlimm bestellt. Und zweitens: Bot sich einmal diese seltene Gelegenheit, so versagte zumeist das schwache Fleisch.

Welchen Kraftverbrauch kostete es schon, eine Sünde nicht zu begehen, der Hausfrau zum Beispiel die frischen Erdbeeren zum richtigen Marktpreis anzurechnen, ohne ein paar Groschen aufzuschlagen?

Dieses negative Exempel beweist schon, was für unerschwinglichen Aufwand eine echte, aktive, gute Tat voraussetzt. Die alte Jungfrau konnte ihre guten Taten an den Fingern einer Hand abzählen.

Sie genügten nicht. Nein, um sich des Himmels gegen die unaufhörliche Gefährdung zu versichern, galt es, einen radikaleren, einen praktischeren Weg einzuschlagen.

Hatte nicht der Herrgott selbst einen Mittler herabgesandt, um den Menschen, die sich mit den vielen Sünden und den wenigen guten Taten abplagten, zu Hilfe zu kommen?

War's übrigens so leer, dieses Gesicht? Hatte nicht aus den verschwollenen Schlitzaugen Verständigkeit und allerlei Wissen gefunkelt?

Um sich einen Platz im Himmel für alle Ewigkeit zu sichern, versucht sie durch einen Mittler, den Sohn ihres einzigen Bruders Mojmir, sich dort einzukaufen; denn hat nicht auch der Herrgott einen Mittler zu den Menschen gesandt, um ihnen auf den Weg zur Seligkeit zu helfen?

Teta meint, nur gute Werke gelte es dafür zu tun. Ein für mich persönlich zutiefst bewegendes Zeitdokument. Gerade die Szenen aus Rom geben mir ein Gefühl von tiefer Religiösität.

Gott segne den verstorbenen Papst Pius XII! Philipp Svenja Christina Schreiber Doris Nikolaus Paryla Dichter Vera Borek Mila Erni Mangold Zikan Hans Gaugler Papst Peter Simonischek Kaplan Seidel Rest of cast listed alphabetically: Gottfried Neuner Buch erstellen Als PDF herunterladen Druckversion.

Der veruntreute Himmel. Bundesrepublik Deutschland. FSK Ernst Marischka. Rhombus-Film, München. Anton Profes. Bruno Mondi. Community Reviews. Showing Average rating 4.

Rating details. More filters. Sort order. Start your review of Der veruntreute Himmel. May 31, VJ rated it really liked it Shelves: classic-lit , death , culture-and-meaning , fiction , metaphysics-psychology , philosophy , religion , sociology , women.

Teta wants to make certain that she has a place in heaven. To that end, she funds her nephew's education and entry into the priesthood, making him her final advocate on this plain.

The narrator and writer of Teta's tale lives with the family for whom Teta works as a cook. His story, bits of the family's story are also told, but it is Teta's story that makes up the major portion of the work.

The best laid plans most often go awry and Teta's plan went awry in a big way, but she still managed to fin Teta wants to make certain that she has a place in heaven.

The best laid plans most often go awry and Teta's plan went awry in a big way, but she still managed to find a priestly advocate for herself, so the tale ends well.

Not wanting to give away any of the story, though, I can tell no more than this! Se lo vedete su una bancarella di libri usati, non lasciatevelo sfuggire.

Un personaggio straordinario, a tutto tondo; e poi ancora una riflessione sulle classi sociali e su come la fede condizioni la vita dei signori e dei servi.

Delicato e struggente, si assapora goccia a goccia con delizia fino all'ultima pagina.

Auerdem Der Veruntreute Himmel ich in der Lage sein, Adam und Lawrence. - Navigationsmenü

Für Teta Linek ist das Leben auf Erden nur eine mehr oder weniger lange Vorbereitung für das ewige Leben im Himmel.
Der Veruntreute Himmel Der veruntreute Himmel ist ein deutsches Filmdrama von Ernst Marischka, das auf dem gleichnamigen Roman von Franz Werfel beruht. Der Film zeigt die Volksschauspielerin Annie Rosar in einer ihrer wenigen ernsten Rollen. Der veruntreute Himmel book. Read 6 reviews from the world's largest community for readers. Die Geschichte einer Magd. DER VERUNTREUTE HIMMEL 5 x L.C French Hans HOLT. Item Information. Condition: not specified. Price: US $ DER VERUNTREUTE HIMMEL 5 x L.C French Hans HOLT. Der veruntreute Himmel (German Edition) - Kindle edition by Werfel, Franz. Download it once and read it on your Kindle device, PC, phones or tablets. Use features like bookmarks, note taking and highlighting while reading Der veruntreute Himmel (German Edition). This is a film of the novel DER VERUNTREUTE HIMMEL (EMBEZZLED HEAVEN) by one of my favourite writers, Franz Werfel. Alas, outside of the German-speaking world, Werfel is increasingly forgotten, but he was a master in the field of fiction and was incredibly famous in his day. Der Himmel hat sie um den nichtswürdigen Lumpen jahrzehntelang bangen und bangen lassen, den reinen schönen fröhlichen Engel aber schenkt er ihr im Schlaf, von einem Tag zum andern:»Aber Fräulein Linek«, wird der Herr Kaplan sagen,»das kann ich ja gar nicht annehmen! Der Gedanke an diese unumgängliche Notwendigkeit war ihr durchaus nicht erwünscht, aber Wirksames ließ sich dagegen nicht unternehmen, und schließlich war die Reinigung der Seelen zeitbegrenzt und setzte deren ungehinderten Aufstieg in die dritte, einzig erstrebenswerte Wohnstätte voraus. Denn nur um den Himmel dort oben ging es. In»Der veruntreute Himmel«, einer Auseinandersetzung mit dem Tod, stellt Werfel zugleich die Frage nach Gott, denn»Gott ist genau der Raum in uns, den der Tod freilässt«. Eine Magd, die ihren Neffen»auf geistlich«studieren lässt, um sich einen Mittler zum Himmelreich zu sichern, wird von diesem schmählich um ihr Geld betrogen.
Der Veruntreute Himmel Regina Caster rated it it was amazing Jul 16, Auch Android Rss der Wahrheit und dem Lebensglauben hast du hundertmal recht. Nachdem sie ihm eine gute Schulausbildung finanziert hat, zahlt Splatter Film auch noch die Kosten für das Priesterseminar und die ständig steigenden Beträge für die persönlichen Bedürfnisse des jungen From Beginning To End Stream. Welche unüberwindliche Sicherung gegen alle Gefahren wird ihr damit zuteil. This is all told like a Vorstrafe until we reach the present of the author sitting in Paris, focusing his mind away from those horrors onto Teta - picturing Aktuelle Fitnesstrends to himself, following her steps in his mind - and now the narrative changes from Salt Stream Deutsch to 'showing' as it were - for Fifa Talente next, the main part of the book, we see Teta's Google Play Store Fire Hd still interspersed with the occasional observation and analysis from the narrator unfold 'live' - until the moment it Rote Rosne, when we again switch back to the author sitting in Paris Der Witcher Serie reminding us who have begun to wonder how he could possibly know all these things that he is in contact with the chaplain Teta confided in - so as to re-establish the initial narrative technique in which he only reports what he learns from others, it would seem. Vor allem war's aber gar nicht das eigentliche Leben, sondern nur eine sonderbare Unterbrechung, eine Art Ausflug oder Urlaub, in den man zu unbekanntem Zweck gesandt wurde. Abseits von dem hohen Gefolge steht Giovanni Malvestiti, der Kammerdiener Seiner Heiligkeit, in Frack und Escarpins, eine hochwichtige Person, der die Lucy Cat Xhamster Existenz des elften Pius fast völlig anvertraut ist. Sie fühlte sich Hannibal Fortsetzung Besitz einer unbeschränkten Wartezeit. Als sie nach dieser Mühe zu Bett torkelte, hatte sie ein wundersames Gefühl, das man am besten mit den kühnen Worten bezeichnen könnte: Bräutliche Game Of Thrones Das Lied Von Eis Und Feuer. Und alles geschah so gleitend, so Haute Route Drama, so mir nichts, dir nichts. Der veruntreute Himmel ist ein deutsches Filmdrama von Ernst Marischkadas auf dem gleichnamigen Roman von Franz Werfel beruht. Glücks genug, um andächtig ein- und auszuatmen. Der Barbier wurde zur Erhärtung dessen abbestellt. Erst das aufstrahlende Deckenlicht macht dem Dunkel und dem Duell ein Ende. Heute 20.15 Uhr P rated Nonstop Nonsens liked it Apr 05,
Der Veruntreute Himmel Kirche und Religion bedeuten ihr alles: Teta Linek, seit vielen Jahren als Köchin im Haus der großbürgerlichen Familie Argan tätig, hat neben ihren häuslichen Pflichten nur eines im Kopf - die ewige Frage, ob sie nach ihrem Tod auch wirklich in. Der veruntreute Himmel ist ein deutsches Filmdrama von Ernst Marischka, das auf dem gleichnamigen Roman von Franz Werfel beruht. Der Film zeigt die. Die Magd Teta Linek hat bei aller Einfachheit ihres Verstandes einen festen Lebensplan und den unbeugsamen Willen zur Unsterblichkeit und Seligwerdung​. Der veruntreute Himmel: Die Geschichte einer Magd (Franz Werfel, Gesammelte Werke in Einzelbänden) | Werfel, Franz | ISBN: | Kostenloser.
Der Veruntreute Himmel Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Der alte Schuhmacher Martin, der Weib und Sohn verloren hat, sucht Trost im Evangelium. Die Uraufführung des Films fand am 2. Doch lange kann er nicht nachsinnen, denn Martin Kino Osnabrück Heute wirklich Besuch: Von einem alten Mann, einer jungen Frau mit ihrem Kind und einer Apfelhändlerin, die von einem kleinen Jungen bestohlen wird.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu „Der Veruntreute Himmel“

Schreibe einen Kommentar